Kommt jetzt eine Korrektur? Heiko Thieme: „Ich erwarte ein drittes Sommerloch“

Eine echte Korrektur hat es seit einiger Zeit nicht gegeben, obwohl viele Experten das erwarten. So auch Heiko Thieme: „Da muss ich selbstkritisch sagen: Heiko Thieme liegt schief.“ Doch er bleibt bei seiner Erwartungshaltung: „Bei 12.500 ist der DAX 20 % überbewertet. Dann wären wir bei 10.000 das ist nach wie vor ein Niveau, das ich nicht ausschließe“. Als Grund für die Rallye sieht er neben der Liquidität auch die vielen neuen Investoren: „Viele haben coronabedingt den Aktienmarkt als Spielweise entdeckt. Es gibt viele Kontoneueröffnungen bei den Banken und Brokern.“ Weitere Themen: Deutschlands EU-Ratspräsidentschaft, Trump und der US-Austritt aus der WHO, Daimler und eine ganze Reihe (neuer) Empfehlungen auf der Liste.

Heiko Thieme mit Sebastian Leben


Wollen Sie Zugriff auf unsere exklusiven Inhalte?

Unsere unkomplizierten Abo-Modelle ermöglichen Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Premium-Inhalte.