Heiko Thieme: Umdenken in der Strategie – Haben wir die Tiefstände des Jahres bereits gesehen?

In der aktuellen Ausgabe von Heiko Thieme Club spricht Heiko Thieme über ein Umdenken in der Strategie. „Umdenken deshalb, weil die Börsenampel unverändert grün bleibt.“ Deshalb hebt er die Tiefstand-Prognose an: „Die 12.500 Marke dürfte aus der jetzigen Sicht zu pessimistisch sein. Das wäre nur in extremen Situationen denkbar. Das würde bedeuten, dass wir in eine Baisse rutschen würden. Und das habe ich von Anfang an ausgeschlossen. Also muss ich jetzt konsequent sein und die Tiefstände anheben.“ Bedeutet das auch ein Umdenken in der Strategie? Welche Auswirkungen hat das auf die Liquiditätsposition? Soll man jetzt frei nach Kostolany dem fahrenden Zug hinterherrennen?

Heiko Thieme im Gespräch mit Sebastian Leben (Euro Finance Week 2019)

Wollen Sie Zugriff auf unsere exklusiven Inhalte?

Unsere unkomplizierten Abo-Modelle ermöglichen Ihnen uneingeschränkten Zugriff auf alle unsere Premium-Inhalte.